Allgemeine Bedingungen und Konditionen

ARTIKEL 1: Anwendungsbereich

Jeder Festivalteilnehmer (nachstehend „Festivalbesucher“) erklärt, dass er diese Bedingungen – sowie die besonderen Bedingungen, die auf www.w-festival.com oder www.sinnersday.com oder www.wmdays.be aufgeführt sind – erhalten und akzeptiert hat, bevor er den Kauf seiner Eintrittskarte abschließt.

ARTIKEL 2: FAHRKARTEN

Nur E-Tickets mit Barcode, die auf www.w-festival.com oder www.sinnersday.com oder www.wmdays.be über unseren offiziellen Ticketing-Anbieter erworben wurden, sowie Early-Bird-Tickets und Partnertickets berechtigen zum Zutritt zum Festival.

Das Ticket (physisches oder E-Ticket) berechtigt in keinem Fall zum Zugang zu einem festen/reservierten Platz auf dem Festival.

Das Ticket (physisches oder E-Ticket) muss am Eingang des Festivals gegen ein Armband eingetauscht werden.

Die Eintrittskarte (physisches Ticket oder E-Ticket) und der Wert des Armbands werden unter keinen Umständen ersetzt oder erstattet. Der Restwert des Armbands kann jedoch auf dem folgenden UND demselben Festival wie das ursprüngliche Festival, für das das Armband erworben wurde, verwendet werden.

Jede Fälschung von Eintrittskarten (physisch oder elektronisch) oder Armbändern wird strafrechtlich verfolgt.

Diese Organisation setzt sich für die Alkohol- und Drogenprävention ein. Dabei stützen wir uns auf den Rat des Flämischen Kompetenzzentrums für Alkohol und andere Drogen (VAD). Am Haupteingang des Festivals steht ein spezieller „Amnestie-Behälter“ zur Verfügung, in dem Sie Ihre Drogen freiwillig und ohne weitere Konsequenzen abgeben können.

Kinder sind auf dem Festival herzlich willkommen. Mehr noch: Sie haben bis zu einem Alter von 12 Jahren freien Eintritt.

Jede Eintrittskarte hat einen individuellen Barcode, der nur einmal gültig ist. Ein Ticket gewährt nur der Person Zutritt, deren Name auf dem Ticket steht. Die Person, die die Eintrittskarte gekauft hat, ist für die Nutzung der Eintrittskarte verantwortlich. Kaufen Sie niemals eine Eintrittskarte von einem Fremden, denn die Organisation übernimmt keine Garantie für die Gültigkeit der Eintrittskarte im Falle eines Weiterverkaufs. Jedes Ticket unterliegt den allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf www.w-festival.com oder www.sinnersday.com oder www.wmdays.be angegeben sind. Im Falle eines Missbrauchs dieser Bedingungen wird das Ticket für ungültig erklärt. Die Eintrittskarte wird unter keinen Umständen zurückerstattet. Der Käufer muss auf Anfrage immer einen gültigen Ausweis vorlegen können. Jedes Ticket ist nur für die Veranstaltung, das Datum und die Uhrzeit gültig, die auf dem Ticket angegeben sind. Wave To Synth lehnt jede Verantwortung im Falle von verlorenen, gestohlenen oder missbräuchlich erworbenen Eintrittskarten ab. Nur im Falle einer Absage oder Verschiebung der Veranstaltung, zu der Ihr Ticket Zugang gewährt, können Sie Ihr Ticket gegen ein gleichwertiges Ticket für eine von Wave To Synth organisierte Veranstaltung umtauschen. Wenn eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben wird, können die spezifischen Vorteile und Bedingungen Ihrer Eintrittskarte variieren. Es ist strengstens untersagt, während der Veranstaltungen mit professioneller Ausrüstung zu fotografieren, zu filmen oder Tonaufnahmen zu machen.

ARTIKEL 3: VERBOTENE OBJEKTE

VERBOTENE OBJEKTE, DIE IN DEN KONZERTBEREICH MITGENOMMEN WERDEN DÜRFEN

– alle Arten von Lebensmitteln

– Alkohol, Plastikflaschen (Wasser, Milch, …), Glasflaschen oder andere Glasbehälter

– Metallkisten (Blechdosen), Kartons (Tetra-Pak), Metalldosen, Fässer, Wassersäcke (CamelBak), Kühlboxen

– Sprühdosen

– illegale Substanzen. Es ist strengstens untersagt, auf dem Festival Drogen zu konsumieren oder zu verkaufen. Jeder Verstoß kann zum Ausschluss vom Festival führen.

– Waffen, scharfe Objekte (auch gefälschte), spitze Regenschirme

– Feuerwerk, bengalisches Feuer, Grillen, …

– Campingmaterial (Zelte, Heizgeräte, …)

– große Taschen und übergroße Rucksäcke

– Aufnahmegeräte (außer Smartphones), Lautsprecher, Megaphone, Selfie-Sticks, Laserpointer

– Marker, Farbbomben

– die Verteilung von Flugblättern, Prospekten und Werbeplakaten (außer mit Genehmigung)

– Plakate über kulturelle Veranstaltungen dürfen NUR an den dafür vorgesehenen Torständern aufgehängt werden

– Tiere (außer Blindenhunde)

– Drohnen

Alles, was von der Organisation als gefährlich eingestuft wird.

(*) Diese Liste kann von der Organisation jederzeit angepasst oder ergänzt werden.

Jeder nicht genehmigte Verkauf ist förmlich untersagt. Alle beschlagnahmten Waren werden an Ort und Stelle vernichtet.

ALLGEMEINES

 Es dürfen keine alkoholischen Getränke an Personen unter 16 Jahren verkauft oder angeboten werden.

 Drogenpolitik = Null Toleranz. Diese Organisation verfolgt eine Null-Toleranz-Politik in Bezug auf Drogen! Es ist strengstens untersagt, auf dem Festivalgelände Drogen zu konsumieren oder zu verkaufen. Jeder Verstoß kann zum Ausschluss vom Festival führen.

 Der Handel mit Drogen ist verboten und führt zum Ausschluss vom Festival sowie zum Einschreiten der Polizei.

 Du hast die Möglichkeit, deine Drogen in Behältern am Eingang des Festivals zu deponieren, ohne dass es zu rechtlichen Schritten kommt.

ARTIKEL 4: SICHERHEIT

Aus Sicherheitsgründen kann die Organisation eine Durchsuchung am Festival Eingang durchführen.

Jedem Festivalbesucher, der sich nicht an diese Formalität hält, wird der Zugang zum Festival verweigert.

Der Festivalbesucher hat den Hinweisen des Sicherheitspersonals jederzeit Folge zu leisten.

Wenn ein Festivalbesucher verdächtiges Verhalten beobachtet, wird ihm geraten, das Sicherheitspersonal auf dem Festival zu informieren.

Die Organisation hat das Recht, den Zugang zum Festival zu verweigern, wenn ein bestimmtes Verhalten als gefährlich für die Sicherheit der Festivalbesucher angesehen wird.

Das Rote Kreuz ist ebenfalls auf dem Festival vertreten.

ARTIKEL 5: VERKAUF AUF DEM FESTIVALGELÄNDE

Es ist dem Festivalbesucher verboten, etwas zu verkaufen.

Der Verkauf von Speisen, Getränken, Souvenirs, T-Shirts oder anderen Dingen ist autorisierten Verkäufern (physisch oder moralisch) vorbehalten.

ARTIKEL 6: VERANTWORTUNG

Die Organisation kann in keinem Fall – auch nicht im Falle höherer Macht – für Schäden an Gütern oder Personen haftbar gemacht werden.

Die Organisation kann in keinem Fall – auch nicht im Falle höherer Gewalt – für die teilweise oder vollständige Absage der Veranstaltung verantwortlich gemacht werden.

Die Organisation kann in keinem Fall dazu verpflichtet werden, einem Festivalbesucher oder einem Dritten eine Erstattung oder Entschädigung irgendeiner Art anzubieten.

ARTIKEL 7: BILDERRECHTE

Mit der Teilnahme am Festival überträgt der Festivalbesucher der Organisation die Bildrechte an den auf dem Festival aufgenommenen Bildern. Für den Fall, dass Bilder des Festivalbesuchers auf dem Festival aufgenommen werden oder die Bilder über die Kommunikationskanäle des Festivals (Print oder digital) verbreitet werden, verzichtet der Festivalbesucher auf alle Regressansprüche gegenüber der Organisation.

ARTIKEL 8: UNABHÄNGIGKEIT DER KLAUSELN

Wenn die Organisation beschließt, eine oder mehrere Klauseln der vorliegenden Bedingungen nicht durchzusetzen, kann dies nicht als eine Aufhebung dieser Bedingungen interpretiert werden.

Im Falle der Ungültigkeit einer oder mehrerer Klauseln dieser Bedingungen bleiben die anderen Klauseln davon unberührt.

ARTIKEL 9: ZUSTÄNDIGKEIT UND ANWENDBARES RECHT

Im Falle von Streitigkeiten sind ausschließlich die Gerichte des Bezirks, in dem W Festival seinen Sitz hat, zuständig.

Es ist ausschließlich belgisches Recht anwendbar.

ARTIKEL 10: PRIVACY-POLITIK

WTS respektiert und befolgt die GDPR-Richtlinien.

Es werden keine Daten für andere kommerzielle Ziele als für die Kommunikation über unsere Veranstaltungen verwendet.

Es werden keine Daten an Dritte verkauft/vermietet.